Das Album der Woche

LANA DEL REY – Norman Fucking Rockwell!

Alles andere als Eitelsonnenschein

Auch auf ihrem fünften Album entführt uns Lana Del Rey auf eine melancholische Reise und konfrontiert uns mit den Schattenseiten der nicht ganz so „glamourösen“ Gesellschaft. Insbesondere mit ihrer Heimat, dem Land der  unbegrenzten Möglichkeiten, rechnet die 34—Jährige gnadenlos ab und träumt von einem Amerika ohne Waffen, ohne falsche Illusionen und vor allem ohne Trump. Wer aus ist auf leichtfüssigen Wohlfühlsound, sollte besser die Finger von diesem Album lassen. Wer sich aber auch einmal auf die ungefärbten Schattenseiten unseres Daseins einlassen möchte, dem sei dieses neue Werk von Lana Del Rey wärmstens empfohlen: es muss ja nicht immer alles nur Friede, Freude und Eierkuchen sein.

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Lana Del Rey vor.

Bildquelle:  laut.de


Back to top