Das Album der Woche

Bligg - Unplugged

Handgemacht, hölzig und urchig

Eigentlich plante Bligg nur seine Weihnachtstour und wollte seine grössten Hits „weihnachtstauglicher“ machen. So kommt ein Lied wie „Musigg us dä Schwiiz“ plötzlich daher wie eine Bossa-Nova-Nummer oder der „Chef“ klingt wie ein Song von „Mumford & Sons“. Dieses neue akustische Gewand seiner Songs ist so gut angekommen, dass Bligg die Neuinterpretationen auf ein Album geknallt hat. Mit seinem Weihnachts-/ Unplugged-Projekt kommt der Zürcher Musiker am 14. Dezember auch nach Bern ins Bierhübeli. Zu dieser Unplugged-Tour witzelt Bligg: „Da muss ich mich als Rampensau wohl etwas zurücknehmen!“ Für vorweihnachtliche Stimmung ist auch dank dem Bonustrack „Frohi Wiehnacht“ gesorgt. Ho ho ho!

 

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Bligg vor.

 

Bildquelle: https://bligg.ch/


Back to top