Das Album der Woche

bligg– Kombination

Gereift und trozdem nicht leiser.

Der Meistererzähler ist zurück! Auf seinem neuen Album „KombiNation“ lässt BLIGG seiner legendären Fabulierlust, Erzählkunst und musikalischen Kombinierfreude wieder freien Lauf. Das Resultat ist ein in jeder Hinsicht virtuoses Werk. Mal spielt der Musiker humorvoll mit Schweizerischen Eigenarten, mal sinniert er leicht melancholisch übers Leben. Mal reichert er Songs mit feinen Zitaten aus der Schweizerischen Volksmusik an, mal baut er prägnante exotische Einflüsse ein. „KombiNation“ ist ohne Zweifel eine der herausragendsten Arbeiten innerhalb von BLIGG‘s Gesamtwerk. Eine liebevolle musikalische Momentaufnahme unseres bunten und vielschichtigen Landes.

Wie der Albumtitel schon verspricht, spielt BLIGG auf seinem neuen Album wieder mit verschiedenen Genres, musikalischen Traditionen, Kulturen und Inhalten. Präzise beobachtend und textlich brillant umgesetzt, genauso, wie man es von ihm, dem experimentierfreudigen Tüftler, gewohnt ist. Wer etwas genauer hinhört merkt, dass der Musiker sein Schaffensspektrum auf „KombiNation“ in verschiedene Richtungen erweitert hat. Auf BLIGG‘s neuem Album findet sich eine illustre Versammlung verschiedenster Einflüsse, sowohl musikalisch, als auch inhaltlicher Natur. Dabei koexistiert ein Nachbarschaftsstreit oder eine Keilerei in einer Beiz, bestens mit philosophischen Betrachtungen darüber, wer man eigentlich überhaupt ist - oder für andere sein soll.

Musikalisch lässt sich „KombiNation“ nicht in eine Schublade stecken. Zu vielfältig und vielschichtig ist das Repertoire, das Fred Hermann (HitMill) und BLIGG zusammen in Monaten der intensiven Studioarbeit geschaffen haben. Und genau darin liegt die Kraft dieses grossen Albums: Durch seine inhaltliche und musikalische Heterogenität ist „KombiNation“ ein präzises, eindringliches und liebevolles Abbild der Schweiz im Jahr 2018, mit all ihren verschiedenen Kulturen, Traditionen, Überzeugungen und Lebensweisen.

 

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Bligg vor.

Bildquelle: www.bligg.ch


Back to top