Das Album dEr WOCHE

Foo Fighters – Medicine At Midnight

Weg vom Stadion-Rock - zurück zum Brachialen

Die Fans von den Foo Fighters erinnern sich noch an den legendären Moment, als sich Frontmann Dave Grohl bei einem Konzert in Schweden das Bein gebrochen und kurze Zeit später mit einem Gips am Fuss die Bühne gerockt hat. Dieser unvergessliche Moment ist mittlerweile sechs Jahre her, die Band hat im letzten Jahr ihr 25-Jahr-Jubiläum gefeiert und veröffentlicht in diesem Jahr ihr zehntes Studioalbum. Auf „Medicine At Midnight“ ist die Band nicht mehr auf der Suche nach der perfekten Stadionrock-Hymne, ganz im Gegenteil: Dave Grohl und seine Jungs kehren zurück zu brachialem Rocksound und sind sich gleichzeitig auch nicht zu schade, mal etwas andere Takte anzuschlagen. So bezeichnet Grohl den Song „Making A Fire“ als eigene Version des 80er-Jahre-Klassikers „Let’s Dance“ von David Bowie. Das alles macht das zehnte Werk der Foo Fighters zu einem kurzweiligen Hörerlebnis. Wenn der letzte Ton des Albums einmal verstummt, möchte man am liebsten wieder von vorne beginnen. Und genau das macht doch ein Album aus, oder etwa nicht?

Am Montag um 08.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das Album von den Foo Fighters vor.
 

Bildquelle: https://www.foofighters.com/


Back to top