Das Album der Woche

Jaël – Nothing To Hide

Der Vorhang ist gefallen!

Das Leben beginnt mit einem Herzschlag und so auch das zweite Soloalbum von Jaël. Mit „Nothing To Hide“ öffnet sich die ehemalige Front-Frau von Lunik, erzählt Geschichten aus ihrem Leben und rechnet mit denjenigen ab, die sich permanent hinter einer Fassade verstecken. Das neue Werk von Jaël wird so quasi zu einem musikalischen Tagebuch: offen, ehrlich und berührend. Dies zeigt sich auch im Arrangement der Songs: während sie sich in ihrem ersten Album noch mit elektronischen Spielereien austobte, setzt Jaël auf „Nothing To Hide“ auf handgemachten Sound von Gitarre, Piano und Streichinstrumenten. Alles in allem zeigt die mittlerweile 40jährige Bernerin, dass sie zu einer reifen Musikerin geworden ist. Oder in den Worten von Jaël selber: „Hier bin ich, meine Texte sind ehrlich und ich versuche es in einer möglichst schönen Melodie zu singen.“

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Jaël vor.

 

Bildquelle:  https://jaelmusic.ch/


Back to top