Das Album der Woche

jess glynne - always in between

Des Rotschopfs zweite Runde

Das zweite Album ist immer etwas schwierig. Der Druck nach dem Erstling ist immens, die Leute wollen bestätigt haben, dass Du immer noch gut bist, und nicht bloss ein paar erste tolle Ideen hattest. Das zweite Album muss also besser sein, muss vielleicht auch ein bisschen gereifter klingen, oder eben genau wie das Erste.

Keine leichte Aufgabe, auch nicht für Jess Glynne, die in den vergangenen Jahren zwar schon einige Chart-Erfahrung hatte, jedoch jeweils immer als gefeaturete Künstlerin, sprich als musikalischer Gast, wie etwa bei Clean Bandit („Rather Be“ oder „Rockabye“) oder etwa bei Rudimental („These Days“ mit Macklemore).

Wird sie es mit dem Zweitling „Always In Between“ schaffen, einen eigenen Hit ausserhalb der UK, ihrem Heimatland, zu landen? Die Frage soll schon bald beantwortet werden, die Vorfreude auf das zweite Album der Elektro-House-Künstlerin mit der kraftvollen Stimme ist zumindest gross!

Quelle: sda

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Jess Glynne vor.

Bildquelle:  prosieben.de


Back to top