Das Album der Woche

Philipp Fankhauser – Let Life Flow

Die Welt dreht schneller und das ist auch gut so

„(…) aber manchmal überkommt mich eine leichte Ohnmacht, ein Gefühl, dass ich immer langsamer und bedächtiger werde, während dem die jüngere Generation, die sogenannten „jungen Wilden“, einem mit unwahrscheinlichem Tempo um die Ohren rasen!“ Dieses habe Philipp Fankhauser seinem Produzenten und Songwriter geschildert und dieses Gefühl zieht sich auch durch sein 16. Album. Dieses trägt den Namen „Let Life Flow“, also: „Lass das Leben fliessen“. Mit bald 56 Jahren könne Fankhauser nicht mehr mit den Jungen mithalten, aber dies sei auch gut so. Musikalisch muss sich der Blueser aus Thun aber keine Sorgen machen, dass ihm irgendjemand was vormachen könnte. Gekonnt beweist er auch auf „Let Life Flow“, dass er den Blues seit Jahrzenten für sich gepachtet hat. Aber Fankhauser wagt auch etwas Neues: Er singt zum ersten Mal auf Mundart. „Chasch mers gloube“ ist einerseits ein Tribut an den verstorbenen Musiker Hanery Amman anderseits ist es halt was es ist, nämlich der erste Fankhauser-Song auf Mundart. „Die Berner „Sänger-Giele“ können sich warm anziehen – vielleicht, mal schauen!“, witzelt Fankauser selber.

 

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Philipp Fankhauser vor.

 

Bildquelle: http://www.philippfankhauser.com/


Back to top