Das Album der Woche

Sam Fender – Hypersonic Missiles

Rotziger Gitarrensound ohne elektronischen Schnick-Schnack

Sam Fender (Jahrgang 1994) ist als Sohn eines Clubmusikers an der Nordostküste Grossbritanniens aufgewachsen. Als junger Rotzlöffel rollte er auf den rissigen Trottoirs seiner Heimatstadt umher, rauchte Zigaretten, trat Bälle und hatte stets einen Song im Kopf. Auf seinem Debütalbum zieht sich das „Rotzlöffel“-Image von Sam Fender wie ein roter Faden durch die 13 Songs, die darauf Platz gefunden haben. Das Album beinhaltet echte, ehrliche Geschichten, gespielt von ehrlichen Musikern mit echten Instrumenten. Auf elektronische Hilfsmittel wird dabei beinahe gänzlich verzichtet. Mit „Hypersonic Missiles“ jagt Sam Fender nun mit „Hypergeschwindigkeit“ um den Erdball und erobert die Herzen der Musikfans im Sturm. Oder wie der Plattenhändler um die Ecke zu sagen pflegt: „Das ist der neuste heisse „Shit“ aus England, den musst du dir unbedingt reinziehen!“.

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Sam Fender vor.

 

Bildquelle:  https://www.samfender.com


Back to top