Das Album der Woche

Steff la Cheffe – PS:

Das „Meitschi vom Breitsch“ feiert einen neuen Lebensabschnitt

Nach nur zwei Jahren ist das „Meitschi vom Breitsch“ zurück, nur dass von diesem „Meitschi“ nicht mehr viel übrig ist. Auf ihrem vierten Studioalbum „PS:“ setzt Steff la Cheffe den ehrlichen und selbstbewussten Weg fort, den sie mit dem Vorgänger „Herz Schritt Macherin“ eigeschlagen hat: Da darf man auch mal ausfällig werden, zwischendurch wird Schwäche zugelassen, um sich dann aber auch wieder an den einfachen Dinge im Leben erfreuen zu können.

All das ist das vierte Album von Steff la Cheffe und gleichzeitig soll ein leidiges Thema endlich abgeschlossen werden: das Thema der unerfüllten Liebe. Dazu die Musikerin: „Eigentlich hätte das Thema schon mit dem letzten Album abgeschlossen werden sollen. Ich habe mich aber selber dabei erwischt, dass ich noch Hoffnungen und Erwartungen hatte. Diese habe ich nun komplett über Bord geworfen und freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt.“ Und wir freuen uns, dass Steff la Cheffe uns beim Abschluss dieses Lebensabschnitts musikalisch teilhaben lässt. Gleichzeitig hoffen wir natürlich, dass wir sie auch auf ihrem weiteren Weg begleiten dürfen.

Am Montag um 11.20 und 18.20 Uhr stellen wir Dir das neue Album von Steff la Cheffe vor.
 

Bildquelle: stefflacheffe.ch

 

 


Back to top