Küchenprofis 2022

Pfister Margrit aus Zuchwil

Sehr geehrte Damen und Herren Mein Name ist Anuschka Pfister und ich wende mich auch im Namen meiner Geschwister an Sie. Bei den Teilnehmern handelt es sich um unsere Eltern Urs und Margrit Pfister. Lassen Sie mich erklären, wieso unsere Eltern diese Küche mehr als verdient hätten. Unsere Mutter kocht und backt für ihr Leben gerne und hat seit ich denken kann immer von Ihrem Traum eines Eigenheims mit Wohnküche erzählt. Den Traum des Eigenheims konnten sie sich im Jahr 2000 erfüllen, jedoch stand dieser schon bald auf der Kippe. Mein Vater wurde krank und konnte nicht mehr arbeiten. Die finanziellen Mittel wurden immer knapper und um das Haus nicht zu verlieren, musste es an meinen Bruder überschrieben werden. Wie Sie den Bildern entnehmen können, ist die Küche unserer Eltern alles andere als ein Traum und vor einigen Wochen kam nun erschwerend noch ein Glimmbrand hinzu. Nicht nur, dass die ganze Küche nach wie vor nach Feuerstelle riecht, nein auch die Funktionalität ist eingeschränkt. Unsere Eltern haben ihr Leben lang die Bedürfnisse von uns 4 Kindern und ihren Grosskindern an erste Stelle gesetzt und ihre vernachlässigt. Meine Mutter arbeitet in der Pflege und darf nach nun zwei schweren, Corona geprägten Jahren Ende dieses Jahres in die wohlverdiente Pension und nun wäre es an der Zeit, dass auch ihr ein wenig Glück zu Teil wird und sie die gewonnene Freizeit nutzen kann um ihrer Leidenschaft, dem Kochen und Backen, zu frönen. PS: Die Wohnsitzbestätigungen wurden bestellt, sind aber noch nicht angekommen. Diese können wir gerne nachreichen. Liebe Grüsse A.Pfister

Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Supporter
Quelle: Zur Verfügung gestellt
veröffentlicht: 7. März 2022 03:00
aktualisiert: 8. März 2022 16:49
info@radiobern1.ch